MFM Pfeil

Elternvorträge

Eltern beim VortragEltern sind Ansprechpartner Nr.1 für die Kinder. Auch wenn es um Themen rund um Sexualität und Fruchtbarkeit geht. Aus diesem Grund geht den Programmangeboten in der Regel ein Elternvortrag voraus, der Transparenz und eine Grundlage für eine Kommunikation zwischen Eltern und Kindern bietet. Die Elternvorträge sind natürlich auf des jeweilige Programmangebot abgestimmt. Details finden sie hier:

Elternvortrag

Der Elternvortrag für die Workshops Zyklusshow und Agenten auf dem Weg ist fester Bestandteil unseres Angebots und richtet sich an Eltern, LehrerInnen und ErzieherInnen. Er sorgt für gegenseitiges Verständnis, Transparenz und erzeugt eine Gesprächsbasis zwischen Eltern, Kindern und Lehrern.

Elternvortrag Elternvortrag

Er dauert 1,5 bis 2 Stunden und geht in der Regel der Zyklusshow voraus. Meist ist der Elternvortrag kombiniert mit dem Programmangebot für die Jungen Agenten auf dem Weg.

Trotz Informationen aus Medien und Biounterricht sind Sie, liebe Eltern, die ersten und wichtigsten Ansprechpartner Ihrer Kinder. Das MFM-Programm will Sie in Ihrer Erzieherrolle stärken und Sie mit ins Boot zu holen. Nur so kann unsere Arbeit mit Ihren Kindern auch nachhaltig sein!
In einem unterhaltsamen, informativen Vortrag werden Ihnen die Inhalte der Workshops vorgestellt und so werden Sie auf eine völlig neuartige, wertschätzende Art mit den faszinierenden und spannenden Vorgängen rund um Körper, Zyklus, Fruchtbarkeit und Pubertät vertraut gemacht. Sie werden ermutigt und gestärkt, Ihrem Kind einen positiven Zugang zu seinem Körper zu vermitteln. 
Nach dem Vortrag haben Sie das gleiche Wissen und sprechen mit Ihrem Kind dieselbe Sprache, dadurch wird eine gemeinsame Kommunikationsebene geschaffen, die einen ungezwungenen Austausch in der Familie erleichtert. Nehmen Sie sich die Zeit für den Vortrag, Ihre Tochter bzw. Ihr Sohn wird es Ihnen nach dem Workshop danken!

Darüber hinaus zeigt unsere Erfahrung, dass der Vortrag nicht nur im Hinblick auf Ihr Kind hilfreich ist, sondern auch für Sie selbst manch überraschende, neue Information und veränderte Sichtweise auf die Thematik bereithält! „Heute hab ich selbst noch viel gelernt“, oder „Schade, dass ich diese Dinge erst jetzt erfahren habe!“ - so oder ähnlich sind die Reaktionen vieler Eltern nach dem Vortrag! Lassen Sie sich überraschen!

Hinweis für LehrerInnen und Erzieherinnen

Die Teilnahme der LehrerInnen bzw. BetreuerInnen am Informationsvortrag ist für die nachhaltige Nacharbeit im Klassenverband sehr empfehlenswert.

Organisatorisches

  • Zielgruppen
    • In Schwangerschaftsberatungsstellen tätige BeraterInnen
    • Ausbildung von BeraterInnen
    • LehrerInnen, insbesondere Biologie-Fachschaften
    • Studierende, insbesondere der Fachbereiche Medizin, Biologie, Lehramt Biologie und Soziale Arbeit
    • ErzieherInnen in Ausbildung
    • in der Mädchen- und Jugendarbeit Tätige
    • SexualpädagogInnen
    • Hebammen- und Krankenpflegeausbildung
    • in der Verhütungsberatung Tätige
  • Vorbereitung/Aufbau Beamer (+ Laptop) nach Rücksprache mit der Referentin
  • Raum Ein Tisch für Info- und Demonstrationsmaterial. Da manche Referentinnen die Workshopmaterialien aufbauen, bitten wir wegen der Raumgestaltung (evtl. Stuhlkreis) um Rücksprache mit der Referentin.
  • Kosten

    Die Kosten sind regional unterschiedlich, bitte fragen Sie bei den regionalen Ansprechpartnern.

MFM Deutschland e.V.
Rotwandstraße 14
82178 Puchheim (bei München)
089 / 89 02 61 68
Fax: 089 / 89 02 61 69
info@mfm-deutschland.de
 

Regionale Ansprechpartner
Klicken Sie auf Ihren Standort, um zu Ihrem regionalen Ansprechpartner zu gelangen.


Deutschland-Karte Hamburg Hildesheim Münster Osnabrück Münster Paderborn Aachen Essen Köln Trier Trier Limburg Fulda Mainz Speyer Mainz Würzburg Erfurt Magdeburg Berlin Görlitz Dresden-Meißen Freiburg Bamberg Stuttgart Augsburg Eichstätt Regensburg München Passau München